Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

tiw

Die TIW-Wohngruppen

Grundpflege bzw. häusliche Pflege …

… übernehmen anteilig, bisweilen auch vollständig, die Krankenkassen. Die Intensivpflege wird stets von der Krankenkasse gezahlt. Doch für intensive Pflege ist oft ein besonderes Wohnen notwendig. Dies ermöglichen wir mit unseren TIW-Wohngruppen. Dieses Wohnen ist durch einen klassischen Mietvertrag geregelt. Die Zahlung der Miete für ein Zimmer bildet den Eigenanteil: Das Angebot reicht von 15,5 Quadratmetern (386,99 Euro warm) bis zu 22 Quadratmetern (452,00 Euro warm). Die Reinigung der Zimmer und die individuelle Verpflegung, auch mit Wunschkost, für die Bewohnerinnen bzw. Bewohner kommen als Extrakosten in Höhe von 90,40 bzw. 270,00 Euro hinzu. Ausgenommen davon ist die Ernährung per Sonde: Wird sie erforderlich, übernimmt die jeweilige Krankenkasse auch diese Kosten.

Vor dem Eigenanteil muss niemand Angst haben. Und wenn es finanziell gar nicht zu leisten ist, gibt es den Weg über § 75 des Sozialgesetzbuches (SGB) XII: dann übernimmt das Sozialamt die Differenz, beispielsweise durch die Bewilligung von Wohngeld. Auch dafür lohnt sich ein unverbindliches Beratungsgespräch bei uns.


TIW THERAPEUTISCH INTENSIVES WOHNEN GMBH
Weinberge 57 · 15806 Zossen · Tel.: 033 77-20 57 10